1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
>>

21218_p.jpg 21215_p.jpg 21214_p.jpg 21217_p.jpg 21213_p.jpg 21216_p.jpg

Wir drei Girls müssen gleichzeitig auf Toilette. Unser Toilettenmaul muss da nun durch, ob er will oder nicht. Er hat auch wieder so eine eigene Macke die wir ihm noch austreiben werden. Er kann Scheisse fressen, tut sich aber mit Rotze und Pisse schwer. Da hat er jetzt Pech gehabt, denn Pissen müssen wir alle. Jane und Domi müssen dazu noch scheissen. Das ist mal wieder eine menge Jauche die er runter würgen darf, aber egal. Dafür ist er schließlich da. Das man auch immer erst die Peitsche benutzen muss um diesen Loser zu zeigen was alles ins Bäuchlein passt wenn man sich anstrengt, das Leben könnte so einfach sein wenn man gleich macht was ich sage *Smile*.



21323_p.jpg 21321_p.jpg 21325_p.jpg 21324_p.jpg 21322_p.jpg 21320_p.jpg

Etwas Zeit sind Jane und Chantal schon beim Sklaven zuhause (vorrangegangene Teile des Films hier und auf unserer Partnerseite www.dangerous-girls.com). Inzwischen war der Sklave schon sehr nützlich für Miss Jane und Chantal, auch verköstigt wurde er von den beiden schon wie es sich gehört. Nun haben Sie allerdings eine sehr gemeine Idee, der Sklave soll etwas ganz besonders ekliges zum Abendbrot fressen. Sie durchsuchen die Küche und finden eine Suppe die mit Wasser aufzukochen ist. Das ist es nun, beide Girls pissen in den Wasserkocher und erhitzen ihm bis die Pisse schäumend kocht. Der Gestank ist jetzt schon unerträglich, dann gießen sie die Nudelsuppe damit auf und lassen alles alles schön durchziehen. Beide servieren ihm nun seine Mahlzeit, rotzen noch mal hinein und zwingen ihm die stark nach Pisse stinkende Suppe zu schlucken. Der Sklave muss dabei fast kotzen und will am liebsten ablehnen, aber Jane und Chantal nehmen sich die Zeit und zwingen ihm immer weiter bis er alles restlos geschluckt hat.



21282_p.jpg 21281_p.jpg 21279_p.jpg 21280_p.jpg 21277_p.jpg 21278_p.jpg

Jane und Domi haben sich auf einen Mitschüler eingeschossen, der Loser ist ihr persönliches Mobbing Opfer. Heute bringen sie ihm einen Rest vom Geburtstagskuchen mit. Aber so ganz ohne Soße darf er den natürlich nicht essen. Beide Girls rotzen immer wieder auf den Teller, Jane findet sogar noch einen kleinen Krümel Scheisse den sie als Garnierung oben drauf legt. Domi will sich noch auspissen bevor sie ihr Mobbingopfer wieder allein lassen. Natürlich pisst sie ihm direkt ins Maul, den Fußboden darf er gleich auch noch sauber lecken. Diesen Spaß gönnen sich die beiden zu gerne, der Loser hat es auch nicht anders verdient.



21312_p.jpg 21315_p.jpg 21317_p.jpg 21316_p.jpg 21318_p.jpg 21314_p.jpg

Inzwischen haben sich die Herrinnen bei ihren Sklaven eingelebt (vorrangegangene Videos auf unserer Partnerseite www.dangerous-girls.com). Heute ist es soweit, der Sklave darf mit seinen Ladys zusammen speisen. Chantal und Jane schicken ihm etwas leckeres zum Essen einzukaufen. Derweilen merkt Jane das sie zuvor noch Platz schaffen muss, ihr Darm drückt und pinkeln muss sie auch dringend. Die beiden beschließen das der Sklave nichts von dem Einkauf abbekommt, er kann ja fressen was seine Herrin inzwischen verdaut hat. Jane schnappt sich einen Teller aus der Küche, geht zum Klo und scheisst dem Sklaven seine Portion auf dem Teller, sie füllt ein großes Glas mit Pisse ab und setzt sich wieder zu Chantal aufs Sofa. Da kommt der Sklave auch schon mit leckeren Quarkbällchen wieder. Jane und Chantal schlagen sich sofort ihre Bäuche voll und befehlen ihm derweil seine Portion Scheisse zu fressen, er soll nichts übrig lassen und am Ende den Teller ablecken. Anschließend serviert Jane noch das volle Glas Pisse. Er kann schon kaum noch schlucken aber muss trotzdem alles runter würgen, da muss Chantal plötzlich auch noch pissen und serviert ihm ein weiteres vollen Glas. Bon Appétit



21342_p.jpg 21344_p.jpg 21343_p.jpg 21340_p.jpg 21341_p.jpg 21345_p.jpg

Miss jane, Lady Domi und Lady Chantal haben ihr Opfer an der Winde befestigt und pissen ihm alle drei ins Maul, er muss schlucken und bekommt nebenbei hartes cbt. Chantal tritt immer wieder mit ihren high heels zwischen seine Beine, Jane schlägt sogar mit der Faust zu. Auch die Peitsche findet den Weg zu seinen Genitalien. Das er um Gnade bettelt interessiert niemanden, sie lassen ihm nur noch mehr leiden.



21229_p.jpg 21230_p.jpg 21231_p.jpg 21228_p.jpg 21232_p.jpg 21227_p.jpg

Vor dem Toilettengang gönnt sich Lady Domi noch etwas Spaß. Sie quält ihren Sklaven mit der Peitsche und ihren High Heels. Der Loser darf ihre sexy Pumps polieren, ihre Rotze weg lecken und findet sich dann unter ihren Arsch wieder. Domi benutzt sein geöffnettes Maul als Toilette und achtet darauf der er alles schluckt.



21287_p.jpg 21283_p.jpg 21284_p.jpg 21288_p.jpg 21285_p.jpg 21286_p.jpg

Eigentlich sollte es doch so sein das der Lehrer seiner Schülerin sagt was sie tun soll, heute ist das aber anders. Jane findet auf dem Handy des Lehrer seine perversen Neigungen und hat ihm ab jetzt in der Hand. Er wird nun zum Opfer ihrer bösen Neigungen, er muss ihrer Pisse schlucken und zuschauen wie sie genau vor seiner Nase auf den Lehrertisch scheißt. Jetzt soll er auch noch ihre Scheiße fressen, das ist zu viel für ihm, er würgt und kann es einfach nicht tun. Jane stopft ihm aber trotzdem alles ins Maul, schließlich bestimmt sie nun was gemacht wird.



21083_p.jpg 21081_p.jpg 21084_p.jpg 21085_p.jpg 21086_p.jpg

Ich bin mit meinen Girls im Wald spazieren, als Toilette zum mitnehmen haben wir einen Sklaven dabei. Und tatsächlich müssen wir mitten drin alle gleichzeitig pissen, der Sklave erfüllt seinen Zweck und stellt sein Maul zum rein pissen zur Verfügung. Jane nutzt die Gelegenheit auch gleich um sich auszuscheißen.



21260_p.jpg 21259_p.jpg 21256_p.jpg 21257_p.jpg 21258_p.jpg 21261_p.jpg

Nach einer 20 Stunden Schicht bekommt das Nutzvieh nun seine Belohnung. Die Füße von Miss Jane und Lady Domi mit der Zunge zu säubern ist das schönste für den abgekämpften Sklaven. Er würde für die zwei schönen Herrinnen alles tun, auch ihre Scheisse, Pisse und Kotze fressen. Und genau das haben die Zwei heute mit ihm vor, beide Girls scheissen und pissen in seinen Fressnapf, Lady Domi kotzt als Zugabe noch oben drauf. Der Sklave schluckt die Jauche als wäre es ein wundervolles Gourmet Dinner.



21182_p.jpg 21178_p.jpg 21177_p.jpg 21180_p.jpg 21181_p.jpg 21179_p.jpg

Kimi und Domi geht es nach der vorangegangenen Partynacht gar nicht gut. Die beiden fahren extra in den Wald um sich an der frischen Luft zu erholen. Aber alles nützt nichts, die Übelkeit ist so groß das sie sich direkt am Auto übergeben müssen. Die Lebendtoilette wird aus dem Kofferraum geholt und beide Girls kotzen ihren Mageninhalt direkt in sein Maul, er soll alles schlucken auch wenn es extrem viel ist. Zum nachspülen gibt es Pisse frisch von der Quelle.



21267_p.jpg 21264_p.jpg 21266_p.jpg 21262_p.jpg 21265_p.jpg 21263_p.jpg

Seine Bewerbung und ein erster Trampling Test waren so gut das der Sklave nun seine finale Aufnahmeprüfung machen darf. Weil er noch nie Scheisse gefressen hat wurde er dafür auf eigenen Wunsch fixiert, ab diesen Moment gibt es kein zurück mehr. Miss Jane und Lady Chantal übernehmen nun die Kontrolle, sie scheissen in eine Schüssel und schieben ihm ein Löffel Scheisse nach dem anderen in seinem Mund, Jane fixiert dabei seinen Schädel, klappt den Unterkiefer zurück und Chantal füllt ihm den Mund. Dann wird ihm der Mund zugehalten. Er ist inzwischen schon von dem Geruch angewidert, mit den Schlucken hat er große Probleme aber die beiden Girls zeigen keine Gnade, sie verabreichen ihm die gesamte Schüssel. Zum Abschluss quälen sie seinen Schwanz, Chantal möchte sein Pissloch verschließen. Brutal versucht sie es zuzunähen und entschließt sich letztlich dafür einfach ein paar Tackernadeln hinein zu jagen. Nun ist der Test vorbei und er muss fixiert sitzen bleiben bis ihm die beiden vieleicht wieder brauchen.



21196_p.jpg 21193_p.jpg 21195_p.jpg 21194_p.jpg 21191_p.jpg 21192_p.jpg

Domi hat bei einem erholsamen Spaziergang meist einen Sklaven für den Notfall dabei. Scheissen im Wald ist verboten, einen Sklaven ins Maul zu kacken dagegen nicht. Domi wusste schon warum er dieses mal dabei ist, sie muss wirklich nötig. Gut das die Toilette entsprechend trainiert ist und alles restlos auffrisst.



21149_p.jpg 21151_p.jpg 21150_p.jpg 21154_p.jpg 21152_p.jpg

Heute wird es schön dreckig in unserer Schulklasse. Ich kacke eine Fette Wurst in den Napf und verteile die Scheisse auf alle Sklavenmäuler. Zu Geil wie sie alle meine Scheisse fressen, dazu gibt es noch die Pisse von mir und meinen Girls. Na wenn das keine Vollkost Nahrung ist *smile*. Zwischendurch bekommt der Wicht der seine Eier im Hodenpranger verschraubt hat Schläge auf seine Bälle, und zwei weitere dürfen ihr Maul öffnen damit Domi hinein kotzen kann. So macht Schule Spass.



21199_p.jpg 21203_p.jpg 21198_p.jpg 21201_p.jpg 21200_p.jpg 21202_p.jpg

Der Sklave von Miss Jane hat stets für sie verfügbar zu sein, sie trainiert gerne in der Natur und braucht sein Maul damit sie nicht in den Wald scheissen muss. Dieses mal kommt der Loser fast zu spät denn Jane kann es kaum noch halten. Er schluckt ihre Pisse, dann darf er zusehen wie sie auf einen Felsen scheisst. Sie befielt ihm den Felsen mit seiner Zunge zu reinigen und die Scheisse komplett runter zu schlucken. Etwas angewidert kommt der Sklave dem nach, auch wenn er sich dabei fast übergeben muss.



21223_p.jpg 21225_p.jpg 21224_p.jpg 21220_p.jpg 21222_p.jpg 21221_p.jpg

An der Winde fixiert ist der Sklave den Girls ausgeliefert. Domi und Jane lassen mit größter Freude ihren Peitschen auf seine nackte Haut zischen, mit ihren Stiefeln treten sie in seine Eier und als Jane pinkeln muss entsorgt sie ihre gesamte Pisse in seinem Maul. Der Sklave muss brutal leiden und wagt sich nicht zu wiedersprechen als ihm Jane ihre gelbe Pisse einflößt.



21091_p.jpg 21092_p.jpg 21090_p.jpg 21088_p.jpg 21089_p.jpg 21093_p.jpg

Meine Nutzviecher dürfen im Sommer außerhalb vom Sklavenstall in verschiedenen Dreckslöschern hausen. Ab und zu schaue ich mit meinen Girls vorbei um den Sklaven ins Maul zu scheissen. Heute hat wieder einer die große Ehre mir und Miss Jane als Toilette zu dienen. Es war mal wieder richtig wohltuend sich in der freien Natur auszuscheißen, vor allem wenn dadurch wieder einer meiner Sklaven richtig Satt geworden ist, jeden Tag eine gute Tat *Smile*.



21142_p.jpg 21147_p.jpg 21146_p.jpg 21145_p.jpg 21143_p.jpg 21144_p.jpg

Wir sind wieder in der Schulklasse, wo schon einige Sklaven brav warten um von uns verköstigt zu werden. Wir pissen uns aus und lassen alle Sklaven unseren Sekt saufen, auch die Tropfen die beim pissen daneben gehen werden aufgeleckt. Domi scheisst in eine Schüssel und lässt diese von den Sklaven ausfressen, einer würgt wieder etwas aus, aber das frisst er und ein weiterer wieder auf. So ist es brav, hier wird brüderlich geteilt *Smile*.



21171_p.jpg 21172_p.jpg 21174_p.jpg 21170_p.jpg 21173_p.jpg 21169_p.jpg

Domi und Kimi haben sich ein kleines Haus gekauft, ihr Makler zeigt den beiden das Objekt und betont noch mal wie schön es doch ist. Nach kurzer Besichtigung wird schnell klar das der Makler eine Ruine verscherbeln will. Die Girls lassen sich sicher nicht bescheissen, viel mehr wird der Makler nun wortwörtlich beschissen. Die beiden zwingen ihm in ein Loch, dann pissen sie sich über seinem Schädel aus, er soll sein Maul öffnen und gefälligst alles runter schlucken. Kimi scheisst dann auch noch auf sein Gesicht, auch das muss er fressen damit er weis wie es sich anfühlt ’’beschissen’’ zu werden.



20769_p.jpg 20773_p.jpg 20772_p.jpg 20771_p.jpg 20775_p.jpg 20774_p.jpg

Domi benutzt ihre Sklaven auch gerne mal als Mülleimer, Fußnägel die halt ab müssen lassen sich prima im Sklavenmaul entsorgen. Eine kleine Vorspeise für die Lebende Toilette. Der Hauptgang besteht wie sonst auch immer aus reichlich Pisse gefolgt vom morgendlichen KV der nach zwei drei Kaffee nun auch raus will. So ganz ohne Spuren kommt der Sklave trotz vollem Gehorsam nicht davon, Domi wollte noch sehen welche Spuren ihre Stachel Boots am Sklaven hinterlassen.



21067_p.jpg 21069_p.jpg 21072_p.jpg 21068_p.jpg 21071_p.jpg 21070_p.jpg

Mein Stallsklave ist an besonders deftige Nahrung gewöhnt weil er ab und zu als Erziehungsmaßnahme den Stall mit seinen Maul ausmisten muss. Das ist nicht nur sehr wirksam sondern auch viel billiger für mich. So verbraucht er weniger Hundefutter für seine Ernährung. Da passt es ganz gut das wir bei unseren Spaziergang einen fetten Haufen Scheisse im Wald finden, ich hocke mich drüber und scheisse direkt drauf, dann darf sich mein Sklave daran satt fressen. Scheisse zu Scheisse eben *Smile*.



1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
>>